Events & News

Abschied von Emma

Die kleine Blonde mit dem großen Herz – so kannten und liebten wir sie, EMMA, die syrische Braunbärin.
Kein Wunder, dass sie der absolute Liebling aller Bärenfreunde war, denn durch ihre innige Bindung zu Braunbär MAX hat es einem förmlich das Herz zerrissen, wenn sie auch nur für kurze Zeit getrennt werden mussten. 18 Jahre durfte EMMA gemeinsam mit MAX bei uns im Alternativen Bärenpark Worbis ihr Leben in den Freianlagen genießen. Am 11. September 2018, konnten wir nichts mehr für sie tun, als sie sanft über die Regenbogenbrücke zu schicken.
Eine liebevolle Geschichte um die freche Gans Peng, die sich mit ihren zwei Entenschützlingen auf ein großes Abenteuer begibt...
Kinostart am 09. August 2018
Am 1. Advent-Wochenende 2018 findet wieder unser beliebtes Teddybären- & Plüschtierfestival statt und nationale und internationale Teddybärenkünstler präsentieren und verkaufen ihre einmaligen Kreationen.

Spielwarenmesse Nürnberg 2018

Hier ein paar Eindrücke unseres Messestandes zur diesjährigen Spielwarenmesse in Nürnberg...
Zum 2. Mal haben wir einen Wettbewerb für den Künstlerbären ausgelobt. Es gab 13 Bären, die am Wettbewerb teilgenommen haben. Dieses Mal wurde von den Besuchern der schönste Bär ausgewählt. Mit deutlichem Abstand waren drei Bären die Publikumslieblinge.
Wir blicken auf ein tolles Wochenende in Bad Kösen zurück

Gewinner des Fotowettbewerbs

Der Gewinner des Fotowettbewerbs zum "Umarme-einen-Teddy-Tag" steht fest...
Zum Heimkinostart von ÜBERFLIEGER – KLEINE VÖGEL, GROßES GEKLAPPER gibt´s ab sofort und solange der Vorrat reicht, die DVD o. BlueRay vom Film gratis dazu...

Fotowettbewerb zum "Umarme-einen-Teddy-Tag"

Fotowettbewerb zum "Umarme-einen-Bären-Tag"

3. Mitteldeutsches Teddybären- & Plüschtierfestival

In Bad Kösen wird es am ersten Adventswochenende kuschelig. Das 3. Mitteldeutsche Teddybären- und Plüschtier-festival lockt nicht nur Liebhaber und Sammler in die Stadt, sondern lässt auch Kinderaugen glänzen.
Ein Einblick in die Arbeit der Babysitter, die sich mit viel Liebe, Geduld und Hingabe um die kleinen Orang Utans kümmern und in die Rolle einer Ersatzmutter schlüpfen. Nur durch sie ist es möglich, dass die meist traumatisierten Orang-Utan-Babys die so wichtigen Fähigkeiten für ein Leben in Freiheit erlernen.

Zwei Pandas für Berlin

Seit Juli ist der Berliner Zoo um zwei Attraktionen reicher. Das Panda-Weibchen Meng Meng (sprich: Möng Möng) und Panda-Männchen Jiao Qing (Dschiau Tsching) bezogen am 24. Juni Quartier im Berliner Zoo. Die beiden Tiere sind eine Leihgabe der chinesischen Regierung und werden die beiden einzigen Pandas sein, die in einem deutschen Zoo leben.
1 von 2